Coole Looks von Milk Copenhagen

Fräulein Tiger

Bereits hier habe ich euch von dem tollen Event, an dem das dänische Label Milk Copenhagen ihre aktuelle Herbst/Winter-Kollektion präsentierte, berichtet.

In Sachen Mode und dazu in Kombination mit nordischem Stil pöpperlet mein Herz ja immer gleich etwas schneller als üblich.

Wie auch an diesem Tag, als dann endlich unsere beiden Partnerlook-Sweaters eingetrudelt sind. „OOOHOOOO“ macht der kleine Tiger dann jeweils, wenn ausnahmsweise mal der Postbote klingelt und ein Päckchen abgibt. Er glaubt ja immer noch, dass dieser unglaublich nette Mann in Postuniform sowas wie der heilige Nikolaus ist und ER ihm all dieses tolle Zeugs schenkt. Im Sommer warf uns der mittlerweile sehr vertraute Postbote auch schon ein Päckchen gleich in den 1. Stock auf den Balkon. Das war DAS Highlight für den kleinen Mann. Anyway, zurück zu unserer Bestellung.

Einige Tage und ein Waschmaschinengang später (ah was, es waren bestimmt mindestens drei, wenn schon denn schon), konnten wir bereits unsere neuen Pullis ausführen. Der September verwöhnte uns ja nochmals mit sommerlichen Temperaturen und wir mussten erst mal richtiges Sweater-Wetter abwarten. Spätestens jetzt bei diesem eisigen Schmuddelwetter werden unsere Pullis jedoch in Dauerschleife getragen.

milk12

Und das dänische Label hält was es verspricht. Die hohe Qualität der Kleidungsstücke bleibt bestehen, trotz häufigem Tragen und zig Waschgängen später. Auch als die an dem Tag leicht übermüdete und deshalb etwas kopflose Mutter mit dem neuen und ihr mittlerweile heiligen Sweater samt dem kleinen Künstler einen Malkurs für Kleinkinder besuchte und gleich übers ganze Gesicht, Haare und Pullover mit ultrahartnäckiger Acrylfarbe bepinselt wurde. Ach herrje. Immerhin hatte ich für den kleinen Tiger an alles gedacht. Nur der fand diese flüssige Farbe eh nicht so prickelnd wie seine geliebten Farb-, Wachs- und Filzstifte. Die halbe Malstunde verbrachte ich über dem Waschbecken und schrubbte an meinem Pulli herum. Der Fleck ging gottseidank aus und der Sweater verhält sich, als hätte er das alles gar nicht miterlebt. Wir sind begeistert! Dafür hält sich die Begeisterung für den Malkurs verständlicherweise in Grenzen…

Abgesehen von dem wohlig warmen Gefühl, gefällt uns unserer sportliche Look, der im Alltag mit Kind uns die nötigen Bewegungsfreiheiten lässt, unglaublich gut. Der kleine Mann liest die aufgestickten Buchstaben ja immer laut vor: „MMMMAAAMAAA“, „PAAAAAPAAA“, „HEEEENNN(rik)“. Und ist dann ganz stolz, wenn seiner Meinung nach genau dasselbe auf seinem Pulli steht. Dass die Buchstaben bestickt und nicht einfach bedruckt sind, ist ein weiterer Vorteil und lässt unseren Sweater bestimmt noch länger hübsch aussehen.

Eines Tages meldete sich die sympathische Nicole Nielsen, Geschäftsführerin von Milk Copenhagen Schweiz, die sich nebenbei einen dänischen Mann geangelt hat (oder vermutlich eher er SIE sich geangelt hat) die selbst Mama von zwei Mädchen ist und die ich an dem Milk Copenhagen Event von Citymami kurz kennenlernen durfte, bei mir.

Ob ich mir nicht etwas von ihnen aussuchen wolle. Unsere Partnerlook-Schnappschüsse auf Instagram und meine Blogbeiträge hätten ihr sehr gut gefallen. Waaaas? Ich? Wirklich? Mein Fashion-Herz pöpperlete erneut wie verrückt und machte Luftsprünge.

Ein Angebot, das ich mir nicht entgehen lassen wollte.

Da ich den Pulli für den Kleinen ja bereits in der kleinsten Grösse, 92, bestellt hatte, konnte ich mir nun die damals präsentierten Outfits problemlos für die ganz Kleinen vorstellen. Ich konnte es kaum erwarten, bis die coolen Teile bei uns eintrudelten.

Einer wieder abklingende Beule an der Stirn, einem Frühaufsteher-Morgen (Zeitumstellung sei Dank) und einer etwas verschnittenen Frisur à la Mama später, entstanden dann folgende Fotos.

Gar nicht so einfach mit einem kleinen Wirbelwind, der am liebsten nur mit Mama Verstecken, Seifenblasen platzen und mit den Autos spielen wollte. Ach ja und eine Malsession wurde natürlich auch noch eingelegt. Aber hey, YOLO.

(zur Erklärung für die, die sich bei diesem Wort ebenfalls steinalt vorkommen, wenn sie nur versuchen es auszusprechen: you only live once. ;))

milk-boy-1-2

milk-boy-3-2

Bilder: © Fräulein Tiger

Mama-Style: Martha Sweat

Kids-Style: Adam Sweat, in Kombination mit Rasmus Sweat Pants

sowie Harry LS T-Shirt, mit Edward Shirt (Navy) & Sarah Jersey Pants

Monkey Toilet Bag: hier genutzt als Stifte-Etui und Autoaufbewahrung, ansonsten ist dies Mama’s ultimativer Kosmetik-Bag, da einfach alles drin Platz hat, selbst Pinsel & Co.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Milk Copenhagen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s